Friday, 24/11/2017 | 3:26 UTC+1
Narrenwut

Sonnensaiten von Heiter bis Folkig- Das neu Album

Sonnensaiten

Post by relatedRelated post

Sonnensaiten von Heiter bis Folkig- Das neu Album

Heiter bis Folkig

Heiter bis Folkig

Bevor wir zum Album Sonnensaiten kommen, stellen wir uns erst einmal eine Frage. Wer ist eigentlich „Heiter bis Folkig“?
Die Band wurde 2004  von Christian Reiter und Sebastian Barwinek gegründet, zuvor waren die Beiden Solo unterwegs. Die jetzige Besetzung der Combo besteht aus drei Musikern.

Bandmitglieder

Zum einen ist da der Gründer Christian Reiter und er tritt mit seinem Solo-Pogramm unter dem Namen „Romulus vom Wolfenblut“ auf. Bis zum Januar 2008 war er mit der gegründeten Band „Dudelsalat“ bei LARP-Veranstaltungen und auf Mittelalterfesten unterwegs. Davor war Romulus Band-Mitglied von Rabenschrey und der Rock-Band „redPill“.
Eine breite Palette der Instrumente sorgt für Abwechslung, denn er beherrscht Gesang, Laute, Basslaute, Gitarre, Cister, Drehleier, Rauschpfeife, Flöten und Whistles, Schlagwerk, Mandoline, Geklimper, Kazoo und mehr.
Zum anderem ist da Christine Rauscher bei „Heiter bis Folkig“. Bekannt unter dem Namen „Gabria die Gabenreiche“. Gabria ist unter anderem mit ihrem Projekt PurPur unterwegs und auch mit Klanggespinst brachte sie die CD Zankapfel heraus. Gabrias Instruments sind Gesang, Laute, Gitarre, Mandoline, Bodhran, Low-Whistle, Blockflöte, Percussion und Kazoo.
Der dritte im Bunde ist Andreas Muth, auch er ist neben „Heiter bis Folkig“ auch Solo auf Mittelaltermärkten unterwegs, allerdings ist er auch da bekannt unter dem Namen „Hinrich der Hofnarr“. Ein weiteres Projekt ist das Duo SaitenKrampf, da sorgt er ebenfalls für Unterhaltung, Spaß, Freude an der Musik und Kurzweil.

Musikrichtung der Band und wo man sie antreffen kann.

In der Vergangenheit gab es immer wieder Projekte mit anderen Musikern aus der Mittelalter- und PARP-Szene. Unteranderem auch mit „Die Galgenvögel und PurPur. Bei größeren Veranstaltungen tritt „Heiter bis Folkig“ unter anderem auch mit Stammgästen auf und spielen hauptsächlich Mittelaltermusik und Folk. Die Band spielt bekannte Gassenhauer und auch eigene Titel. Der Stiel der Lieder variiert sehr stark. Die Musik reicht von ruhigen Balladen, über A-Capella-Nummern, bis hin zu fröhlichen Trink- und Spaßliedern. Ihr Repertoire umfassen deutsche, irische und internationale Traditionals.
Maria Straub (alias Lyra) ergänzt die Band mit ihrem Gesang und ihrer Harfe, Flöte und den Whistles, sowie Percussion.
Daniel von Verschuer, von der Band „Green Highland“ bringt Geige und Gesang mit.

Wo spielt die Combo auf

Ganz klar, der Name ist Programm. Heiter bis Folkig sorgt für Spaß. Sie beziehen das Publikum gerne mit ein und eine Portion Quatsch und Unfug gehören ebenso dazu wie lustige Sprüche. Der Spaß an der Musik und der Unterhaltung steht im Vordergrund und somit darf man es nicht so ernst nehmen, wenn dann mal die Melodie und der Text von „Highway to hell“ ertönt.
Die Combo sorgt für gute Laune auf Mittelaltermärkten, Konzerten, Festivals, Banketten, private Feiern, LARP-Veranstaltungen und mehr. Unter anderem kann man das Tanzbein auf der offiziellen deutschen Scheibenwelt-Convention schwingen, denn da ist „Heiter bis Folkig“ Stammband. Mittlererweile ist die Band schon sehr bekannt und man kennt sie durch große Veranstaltungen wie dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum und dem Feuer Festival.

Das neue Album Sonnensaiten

Sonnensaiten

Sonnensaiten von Heiter bis Folkig

Am 21.05.2017 erschien das dritte und neue Album. Freunde der deutschsprachigen Mittelalter-Szene können sich auf Titel wie „Sonnenseiten des Lebens“ und „Hofnarrenlied“ freuen.
Nach der Debüt-CD „Der Tod war da (2009) und dem zweiten Album „Bardensuppe“ (2012), ist nun die neue Silberscheibe „Sonnensaiten“ zu erhalten. Das neue Album ist durch Crowdfunding finanziert worden. Als Dankeschön für die Fans war alles dabei, von einer Autogrammkarte, über privat Stunden mit den Musikern, bis hin zu einem Wohnzimmerkonzert. Das Crowdfunding-Projekt war äußerst erfolgreich.

Nun ist das neue Album „Sonnensaiten“ im Handel erhältlich und wenn ihr Hörproben und weitere Informationen möchtet, dann schaut doch mal in die Diskografie.
Ab sofort sind Stücke aus dem neuen Album von „Heiter bis Folkig“ im Radio zu hören.

Narrenwut wünsch gute Unterhaltung.

Short-Links:
Diskografie
Heiter bis Folkig

 




 

Share This:

About

POST YOUR COMMENTS