Album Westwind von Skadefryd

Skadefryd, was hat dieser Name zu bedeuten?

Er kommt aus dem Nordischen und bedeutet „Schadenfreude“ und entstand aus einer Laune heraus. War es eine Bierlaune? Der Ursprung dieser Band liegt bei einem Stammtisch und an solchen sind schon viele produktive Projekte entstanden, so auch Skadefryd.
Die Band entstand am 09.03.2013 als Projekt des Mittelalterstammtisch Hochrhein e.V.

Die Spielleute Skadefryd spielen nicht nur Balladen, sondern auch Rauf- und Sauflieder und beleben mit Ihren Songs Mittelaltermärkte, Straßenfeste und Weihnachtsmärkte, aber auch Hochzeiten und Rittermahle in Tavernen.
Am liebsten stehen Sie nicht auf der Bühne, sondern mitten im Volk und wollen gute Laune verbreiten.
Skadefryd möchte lieber mitten im Geschehen sein und zeigen, dass das Mittelalter nicht nur düster wahr, sondern auch bunt und fröhlich.
Alle Lieder werden gemeinsam ausgesuch und sie singen in neun Sprachen, auf deutsch, englisch, französisch, schwedisch, finnisch, bretonisch, okzitanisch, althochdeutsch, mittelhochdeutsch und latein.
Diese Vielfalt sorgt für Abwechslung.

Vielleicht habe ich deine Neugier geweckt.
Auftrittstermine findest du auf der Internetseite der Band Skadefryd (http://www.skadefryd.de/) und wenn du Hörproben haben möchtest oder dieses Album erberben möchtest, sehe dir den Shop ( http://shop.skadefryd.de/index.php/zur-kraemerey/product/view/1/3) dieser Band an.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.