Lautensang

Duo Lautensang – Scherenschnitt

Das Duo Lautensang hatte sich 2012 gegründet und kommt aus Hannover.

Lautensang

Nach ihrem ersten Album Zeitgeister, aus dem Jahre 2012, ist nun das neue Album erschienen, mit dem passenden Titel Scherenschnitt. (2017, Gesamtspielzeit: 54:08)
Auf dieses Album freut sich das Duo Lautensang ganz besonders, denn hier zeigen sie einen Querschnitt ihrer Leidenschaften. Astrid Heldmaier und Reiner Köhler überzeugen nicht durch moderne Effekthascherei, sondern durch ihr können und ihren Fähigkeiten. Die beiden finden es, immer wieder spannend zu sehen, wie sich ein Stück entwickelt und langsam an Kontur gewinnt.
LautensangDaher stammt auch der Name des Albums, Scherenschnitt.

Ihre Kompetenz zeigen die beiden auch Abseits vom Duo

Lautensang, denn sie spielen ebenfalls in den überregionalen Bands Emerald und Northbound.
Lange in der Tradition der irischen Musik verwurzelt, verbinden die beiden Elemente des späten Mittelalters, der Renaissance und des Barock mit der Folkmusik des 21. Jahrhunderts. Astrid und Reiner spielen traditionelle überlieferte Folkstücke und auch instrumentelle Eigenkompositionen.
LautensangScherenschnitt könnte man am besten den Genre Historical Crossover – Folk zuordnen.
Die Schwerpunkte sind englische, irische und deutsche Folksmusik, aber auch Tanzmelodien anderer europäischer Länder.
Ihre Instrumente sind, Northumbrian Smallpipes und Whistles werden von Gitarre und Bouzuki durch die Zeit getragen und mit irischen Songs und historischen Volksliedern gewürzt.

LautensangDurchaus ein gelungenes Album

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.